Mit der Mode gehen – Farbeinsatz auf dem Catwalk

Kilian_Maler_LackFür seine Präsentation auf der Mercedes-Benz-Fashion-Week suchte der Modedesigner Kilian Kerner nach einer aufmerksamkeitsstarken Möglichkeit, um seiner neuen Kollektion den passenden Rahmen zu verleihen.

Dazu sollten Backdrop und Catwalk, das heißt Bühnenhintergrund und Laufsteg,  zusammen den Eindruck eines Himmels erwecken und wie die Kollektion selbst  zum Träumen verführen.

Fündig wurde der Modeschöpfer bei dem Berliner Farbenhersteller Diessner in der Produktlinie „Valpaint”. Das Material „Valsetin“ passte in Spachteltechnik verarbeitet in das Konzept.  Die besondere Herausforderung war jedoch, dass die Gestaltung erst kurz vor der Show aufgetragen werden konnte. Deshalb wurde sie auf einen Nesselstoffuntergrund vorbereitet und das Material in drei Schichten auf den Stoff aufgespachtelt. Nach der Trocknung wurde er eingerollt und unmittelbar vor dem großen Auftritt ausgelegt.

„Hör nicht auf mit Träumen” heiBt der passende Titel zur neuen Kollektion. „Die Kollektion spielt in einer Welt, in der alles passieren kann,  passieren darf und auch passiert. Es geht darum,  sich von allen Zwangen und Konventionen frei zu machen”, so der Designer über die Ideengrundlage hinter den Entwürfen. Schlichte Schnitte treffen auf Patchwork.  Muster und Prints werden unkonventionell kombiniert.

Im Mittelpunkt der Designs steht das mutige Spiel mit Farben und Formen. Die Inspiration der Traumwelt fand sich dabei auch im Showkonzept wieder.  Für den Laufsteg in Berlin entwickelte Diessner eine Beschichtung mit Farben der italienischen Marke „Valpaint”, die in Handarbeit aufgetragen wurde und neben einer überdimensionalen Blume den Eindruck eines Himmels erwecken ließ.

Kilian Kerner,  Jahrgang 1979. ist in Köln geboren und aufgewachsen. Von 2000 bis 2003 studiert er in Köln und Berlin Schauspiel, bis er im Jahr 2004 sein eigenes Label gründet. Seine Entwürfe erzählen Geschichten und versinnbildlichen Gefühlsweiten zum jeweiligen Kollektionsthema.
Mit dem wachsenden Erfolg der letzten Jahre konnte Kerner sein Label sukzessive ausbauen. Die Premiumlinie „Kilian Kerner” und die Zweitlinie „Kilian Kerner Senses” sind inzwischen in 14 Ländern vertreten, unter anderem in Stores wie dem Apropos in Köln/Düsseldorf, Tessabit in Italien,  Fenwick und House of Fraser in UK sowie seinen Flagship Stores in Berlin und Hamburg.
Kilian Kerner konnte mittlerweile, nicht zuletzt durch seine aufwendigen Red  Carpet  Kreationen, viele prominente Fans und Trägerinnen für sein Label gewinnen;  darunter die Schauspielerinnen Karoline Herfurth,  Anna Maria Mühe und Alina Levshin, die Models Eva Padberg und Karolina Kurkovà sowie der Schauspieler Tom Schilling und Sänger Tim Bendzko.

www.diessner-farben.de / www.kiliankerner.de

Artikelquelle: DER MALER UND LACKIERERMEISTER 09/2013 – Seite 45

Download (PDF, 119KB)