Die Problemlöser für schlecht deckende Farbtöne: Diesco Mix Color Base inside und outside

image002Nicht alle Farbpigmente sind gleich. Sie unterscheiden sich in der Vielfalt von Farbtönen und ihrem Deckvermögen. Um besonders leuchtende Farbtöne anbieten zu können muss gelegentlich auch auf Farbpigmente mit einem schlechteren Deckvermögen zurückgegriffen werden. Wenn dann auch noch der vorhandene Untergrund farblich stark vom Wunschfarbton abweicht waren die Probleme bisher vorprogrammiert:

Der ursprünglich weiße Untergrund wurde durch den roten mehrmaligen Anstrich nicht gleichmäßig abgedeckt. Besonders stark markieren sich Überlappungsstellen.

Die Lösung sind spezielle Vorbeschichtungen, die starke farbliche Unterschiede ausgleichen können.

 

Vergleich:

image004
Links: Aufbau ohne speziellen Voranstrich

Rechts: Ausbau mit speziellen Basen Code Voranstrich

Die Anstrichfolge auf der linken Seite hat nach einem dreimaligen Anstrich nicht zum Erfolg geführt. Dagegen wurde auf der rechten Seite die Diesco Mix Color Base als Voranstrich aufgetragen und zwei weitere Anstriche brachten den gewünschten Erfolg. Dabei ist der Voranstrich Diesco Mix Color Base zuständig für die Kontrastlöschung, in dem gezeigten Bild für den Ausgleich zwischen schwarz und weiß.

 

image006Problem: der gewünschte Rotfarbton deckt nicht

Problemlösung: Diesco Mix Color Base

image008Ein Voranstrich mit der Diesco Mix Color Base

image010Ein Anstrich Diesco Mix Color Base hat den Untergrundkontrast ausgeglichen.

image012Auf den getrocknenten Mix Color Base Anstrich wird nun der gewünschte Farbton aufgetragen.

image014Nach der Trocknung erstrahlt nun die Fläche im gewünschten Rotfarbton.

Diesco Mix Color Base inside und outside
Die Problemlöser für schlecht deckende Farbtöne